Aktuelles

Weiter gehts: Ein Fundament erzählt die Geschichte des Gebäudes. Das „ordentliche“ Fundament aus großen Kalksteinquadern stammt aus dem 17. Jhdt. Das Schüttfundament ist wohl 300 Jahre älter. Die glatten Platten gehören zu einer Küchenablaufrinne, die später eingebaut wurde. #klosterherzebrock #kronemocharchitektur #lwl #denkmalpflege

Die Freilegung der Fundamente zur Herstellung der Bauwerksabdichtung ist erfolgt. Ein Team von Archäologen des LWL dokumentiert und sichert Befunde, eine Brandschicht aus vorklösterlicher Zeit wurde gefunden… Wer aus diesem Glas einst trank bleibt ein Geheimnis…#lwl #klosterherzebrock #denkmalpflege

KRONE MOCH Architekten hat die Telefonnummer aktualisiert.

Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.